06104 / 94897 - 10

News Letter Benutzerkonto Warenkorb
Schnittblumen – Pflege

Schnittblumen – Pflege

Für längere und frischere Blumen

Haben Sie einen Blumenstrauß gekauft oder geschenkt bekommen, werden Sie diesen zuerst einmal in eine Vase stellen. Hier ist wichtig, dass Sie ein wirklich reines Gefäß nehmen. Durch diese Sauberkeit geben sie den Bakterien keine Chance ein vorschnelles Welken zu verursachen. Mit ein paar Tropfen Chlor können Sie das Reinigen vereinfachen, aber auch eine Geschirrspülmaschine leistet sehr gute Arbeit. Bevor Sie die Blumen ins Wasser stellen, sollten Sie allerdings die Stielenden mit einem scharfen Messer schräg abschneiden. Benutzen Sie hierfür keine Schere, da diese die Stiele nur zusammenquetscht und die Blumen kein Wasser mehr aufnehmen können.

Übrigens: Bitte bearbeiten Sie keine Zweige mit dem Hammer. Benutzen Sie lieber eine Rosenschere oder ein scharfes Messer.

Die Frischhaltemittel, die Sie bei uns dazu bekommen, sind eine gute Nahrungsquelle für die Schnittblumen und sollten ins Wasser gegeben werden. Sie verhindern den Bakterienwachstum. Daher sollten Sie auf die Zugabe dieser Mittel, vor allem im Sommer, nicht verzichten.Hausmittel wie Kupferpfennige, Aspirintabletten oder Zucker richten nur Schaden an und sollten Sie unbedingt vergessen.

Um Ihren Blumenstrauß in Form zu halten, öffnen Sie nicht die Bindestelle.

Abgeblühte Blumen oder ins Wasser ragende Blätter sollten Sie entfernen. Diese beschleugnigen den Verwelkungsprozess.

Wichtig für eine lange Haltbarkeit ist außerdem der Standort. Ein Platz an der Sonne ist nicht geeignet, da die Blumen viel mehr Wasser verbrauchen, als sie über den Stiel aufnehmen können. Dadurch welken sie schneller. Auch Zugluft tut den Blumen nicht gut. Sorgen Sie am besten für ein schattiges, leicht kühles Plätzchen.

Reifes Obst oder intesiver Zigarettenrauch lassen Ethylen entströmen und sorgt in der Nähe von Blumen für ein schnelles Reifen der Blumen.

Vor allem im Sommer sollte man auf den Wasserstand der Vase achten. Sommerblumen sind sehr durstig. Erneuern Sie das Vasenwasser am besten täglich und reinigen Sie das Gefäß von innen.

Beitrag teilen: